Entdecken Sie die Kanareninsel La Palma 

"Geheimnisse der Insel" zeigt Ihnen die Isla Bonita im Rhythmus der Jahreszeiten ...

 

Im Lauf von mehr als 17 Jahren, die ich nun schon auf der nordwestlichsten der Kanarischen Inseln lebe, habe ich die Grundlage für diesen etwas anderen Reiseführer zusammengetragen. 

 

Das Besondere ist, dass jeder Monat von Januar bis Dezem-ber sein eigenes Kapitel hat. Pflanzen in Natur und Garten, Tiere, das Wetter, Wanderungen und Spaziergänge in der kontrastreichen Landschaft, Geschichten aus dem Alltag der Menschen, Traditionen und Feste begleiten die Leser- und Leserinnen durch 365 Tage Frühling. Wie überraschend viel-fältig die kleine "Schöne Insel" sein kann, zeigen die vielen Fotos und Hintergrundinformationen.

 

Ausgangspunkt für alle Ausflüge ist die ländliche Umgebung von Barlovento, im noch immer unbekannteren Nordosten der Insel. Von dort geht es u. a. auf den höchsten Berg, zur Mandelblüte im Westen, in das Hinterland des Ostens und zur warmen Lagune im Süden.   

 

Durch die weit vom Festland entfernte Lage wachsen auf der "Grünen Insel" Pflanzen, die es nur hier gibt. Von den herr-lichen Drachenbäumen finden sich mehrere Jahrhunderte alte Exemplare. Im urwüchsigen Lorbeerwald von Tilos öffnet die Kanarische Glockenblume im Winter ihre grossen roten Blüten, die von Vögeln bestäubt werden.

 

Auch die Tierwelt hat ihre Besonderheiten wie die hübschen blaukehligen Eidechsen oder die Lorbeertauben - und der Atlantik lädt mit seinem klaren Wasser zum Schnorcheln oder Tauchen ein.

 

Stöbern Sie in Ihrem Reisemonat und Sie erfahren, was gerade blüht, welches Obst reif ist und welches Fest gerade gefeiert wird. Natürlich können Sie auch einfach durch das ganze palmerische Jahr reisen!

 

Aktuelle Fotos und Neuigkeiten finden Sie im Blog und auf meiner Facebookseite https://www.facebook.com/Geheimnisse-der-Insel-La-Palma-192954974072217/?fref=ts .  Bei la-palma.travel/de/ schreibe ich zusätzlich über Flora, Fauna, Sehenswertes, Restaurants etc.

 

Herzlichst, Ines Dietrich