La Palma - die nordwestlichste der Kanarischen Inseln 

 

Die drittkleinste der Kanarischen Inseln besticht durch ihre unglaubliche Vielfalt.

 

Auf nur rund 700 km2 Fläche erwarten Sie Höhenunterschiede von über 2000 m. Kurven, Berge, Schluchten, kleine Strände, dichte Wälder, karge Vulkanlandschaften, Salzgärten, herrliche Sonnenuntergänge und vieles mehr gibt es zu entdecken.

 

In den verschiedenen Klimazonen wachsen zahlreiche endemische Pflanzen. Manche gibt es nur im Bereich Makaronesiens oder auf den Kanarischen Inseln und einige nur auf La Palma.


Besucht man an einem Tag die Vulkankegel der Südküste und am nächsten die urwüchsigen Lorbeerwälder im Nordosten scheinen Welten dazwischen zu liegen.