Schluss mit dem Karneval

El Teide visto desde Barlovento
Der Teide von Barlovento aus

 

Das traumhafte Winterwetter hat uns einige sonnige Tage mit strahlend blauem Himmel und traumhaftem Weitblick beschert.

 

Pünktlich zur "Beerdigung der Sardine" gestern Abend in Barlovento nahte eine Schlechtwetterfront mit Regen.

 

Bei uns im Dorf ist das Spektakel zum Abschluss des Karnevals das einzige richtig aufregende närrische Treiben. Der Tag begann wolkenverhangen und die Blicke wandten sich besorgt zum grauen Himmel.

 

 

Sardina de Barlovento 2016
Sardine von Barlovento 2016

 

Schon am Vormittag waren mehr Menschen als gewöhnlich rund um das Drachenbaum-Rondell unterwegs. Perücken und Kostüme tupften Farbe in den trüben Tag.

 

Mit der Ankunft der Sardine, die den Karneval verkörpert, stieg die Stimmung. Zwischen Regenschauern verlagerte sich alles ein bisschen "nach hier und nach da".

 

In Barlovento gibt es ziemlich viele Bars zum Unterstellen, Abwarten und Tee (???) trinken.

 

 

Am Nachmittag durften die Kleinen sich in der Hüpffbburg austoben und das Orchester animierte zum Tanz. Die Stimmung stieg und fiel mit den Wolkenschwaden. Waren im letzten Sommer doch schon die Romería (der Festzug beim Patronatsfest) und die "Schlacht von Lepanto" wegen Regen ausgefallen ...

 

Doch die Barloventer@s liessen sich den Spass nicht vergraulen - und nach 21 Uhr "tanzte" die Sardine durch die Strassen.

 

 

Das Ganze war ein bisschen auseinandergerissen dieses Jahr, doch dann ging "Doña Sardiníssima" in Flammen auf und spukte ein fröhliches Feuerwerk in den Nachthimmel. 

 

Anschliessend füllten sich die Bars und Restaurants mit Gesang, Musik, und wenn der Regen Atempause machte, wurde auch wieder im Dorf getanzt.

El Teide de Tenerife visto desde La Laguna de Barlovento
Blick über die Lagune von Barlovente auf den Teide von Teneriffa

 

Heute, am Sonntag, schauert es den ganzen Tag über immer wieder. Wolken verhängen die Sicht und es ist ziemlich frisch. Eigentlich das richtige Wetter, um sich in aller Ruhe von der Feierei zu erholen.  

 

Ehrlich gesagt bin ich ganz froh, dass es nun wieder ein bisschen ruhiger wird.

 

Der Regen wird sich wohl bald zurückziehen und die Natur im wahrsten Sinne des Wortes auffbblühen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Don León (Sonntag, 28 Februar 2016 21:39)

    bien escrito, Inés ... de esta manera yo estaba un poco con esto ...
    Un Gran saludo al Barlovento sin carnaval
    León